Inhaltsstoffe des Trinkwassers in der Lutherstadt Eisleben und angrenzenden Gemeinden

Trinkwasser unterliegt in Deutschland intensiven Überwachungen. Farb- und geruchlos, kühl und ohne gesundheitsschädigende Inhaltsstoffe muss das Trinkwasser gemäß der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) sein. Um die ausgezeichnete Qualität jetzt und in Zukunft sichern zu können, kontrolliert die Stadtwerke Lutherstadt Eisleben GmbH in regelmäßigen Abständen die Inhaltsstoffe des Trinkwassers auf Basis der in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV) festgelegten Grenzwerte. Die strengen Überwachungen ermöglichen einen uneingeschränkten Verzehr des Trinkwassers in der Lutherstadt Eisleben und angrenzenden Gemeinden. Einen Ausschnitt der regelmäßig durchgeführten Trinkwasseranalysen zeigt die untere Tabelle.



Parameter

Fernwasserversorgung
Elbaue-Ostharz GmbH

Grenzwerte der
Trinkwasserverordnung
(TrinkwV)

Nitrit

n.n.

0,50 mg/l

Eisen gesamt ICP

0,016 mg/l

0,20 mg/l

Nitrat

5,90 mg/l

50 mg/l

Sulfat

24,30 mg/l

250 mg/l

Natrium

9,70 mg/l

200 mg/l

Blei

<0,004 µg/l

10 µg/l

Geschmack ohne -
Trübung 0,07 NTU 1 NTU
pH-Wert bei Wassertemperatur 8,58 9,50
Gesamthärte 3,80 °dH -

Die dargestellten Inhaltsstoffe sind ein Ausschnitt der Trinkwasseranalyse vom 02. Mai 2016. Die angegebenen Grenzwerte basieren auf der geltenden Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Eine umfassende Darstellung aller Parameter gemäß Trinkwasserverordnung 2001 finden Sie auf http://www.fwv-torgau.de/


Einheiten
NTU     Nephelometric Turbidity Unit  (Nephelometrischer Trübungswert)
n.n.      Nicht nachweisbar
°dH      Deutsche Härte
mg/l     Milligramm pro Liter