STROMKENNZEICHNUNG

Woraus besteht der Strom, mit dem wir Sie versorgen? Wenn Sie diese Frage schon immer interessiert hat, ist hier die Antwort!

Elektrische Energie wird auf unterschiedliche Art und Weise erzeugt. Um mehr Transparenz und Verbraucherinformationen bemüht, ist im neuen Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) § 42 festgelegt, Stromkunden über Stromherkunft und Umweltauswirkungen zu informieren.

 

Stromkennzeichnung 2018Größe
Download113 kB

 

Stromkennzeichnung 2017Größe
Download113 kB

 

Stromkennzeichnung 2016Größe
Download113 kB

 

Stromkennzeichnung 2015Größe
Download113 kB

 

Stromkennzeichnung 2014Größe
Download111 kB

 

Stromkennzeichnung 2013Größe
Download52 kB

 

Stromkennzeichnung 2012Größe
Download24 kB

 

Der Energiemix 2018 in Deutschland setzt sich im Durchschnitt zusammen aus:
13,0 % Kernenergie,
36,6 % Kohle,
9,7 % Erdgas,
2,5 % Sonstige fossile Energieträger,
35,0 % Erneuerbare Energien, gefördert nach dem EEG*
3,2 % Sonstige Erneuerbare Energien
* darin enthalten sind nichterneuerbare Mengen aus Stromerzeugung aus Grubengas

Damit sind 421 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0003 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.
[Quelle: BDEW]

Die von der Stadtwerken Lutherstadt Eisleben GmbH im Jahr 2018 gelieferte elektrische Energie setzt sich aus folgenden Energieträgern zusammen:
6,12 % Kernenergie,
27,53 % Kohle,
10,13 % Erdgas,
0,55 % Sonstige fossile Energieträger,
55,61 % Erneuerbare Energien, gefördert nach dem EEG
0,06 % Sonstige Erneuerbare Energien

Damit sind 743 g/kWh CO2-Emissionen und 0,0004 g/kWh radioaktiver Abfall verbunden.